Sie sind hier: Startseite > Artikel > Was ist die Elementarversicherung?

Was ist die Elementarversicherung?

 

Der Elementarschutz gehört heutzutage in jede Wohngebäudeversicherung. Doch in vielen Verträgen fehlt diese wichtige Deckungserweiterung.

 

Die Elementarversicherung kann sowohl für die Gebäudeversicherung als auch Hausratversicherung abgeschlossen werden.

Über Gebäude-Versicherungsverträge sind im Regelfall nur die Gefahren Feuer, Blitz, Brand, Überspannung, Leitungswasser und Sturm versichert (In der Hausratversicherung auch Einbruchdiebstahl). Der Versicherungsschutz kann bei den meisten Versicherungsgesellschaften um den Einschluss von sogenannten "Elementarschäden" erweitert werden. Besonders in den letzten Monaten stieg innerhalb Deutschlands die Anzahl an Elementarschäden durch starke Regenfälle und Überschwemmungen erheblich. Überdies verzeichnen die entsprechenden Versicherungen eine stark gestiegene Nachfrage zum Einschluss dieses Risikos.



Zu den Elementarschäden zählen folgende Gefahren:

Überschwemmung des Versicherungsortes, Erdbeben, Erdfall, Erdrutsch, Schneedruck, Rückstau, Lawinen und Vulkanausbrüche

Vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind Schäden durch Sturmflut oder ansteigendes Grundwasser. Ferner alle nicht-naturbedingten Schäden, wie zum Beispiel Schäden durch Bergbau, Kanalsysteme, Erschütterungen durch Baustellen oder LKW.
Es ist üblich, dass für den Einschluss von Elementarschäden in der Wohngebäudeversicherung ein vereinbarter Selbstbehalt (z.B. 1000 Euro) je Schadenfall besteht. Nach Neueinschluss besteht zudem eine vorgegebene Wartezeit zwischen in der Regel 3 und 6 Monaten.

Liegt das zu versichernde Objekt in einem sogenannten "Risikogebiet", ist eine Mitversicherung von Elementarschäden oftmals nur mit einem entsprechenden Mehrbeitrag möglich. Grundlage zur Einstufung in ein Risikogebiet sind die Elementarzonen, welche sich nach dem ZÜRS (Zonierungssystem für Überschwemmung, Rückstau und Starkregen) in Deutschland einheitlich wie folgt unterteilen:

Gefährdungsklasse 1:
Überschwemmungen kommen in dem Gebiet nicht vor, oder seltener als 1 mal in 200 Jahren.

Gefährdungsklasse 2:
Überschwemmungen kommen in dem betroffenen Gebiet in 50 bis 200 Jahren 1 mal vor.

Gefährdungsklasse 3:
Überschwemmungen kommen in dem betroffenen Gebiet in 10 bis 50 Jahren 1 mal vor.

Gefährdungsklasse 4:
Überschwemmungen kommen in dem betroffenen Gebiet häufiger als 1 mal in 10 Jahren vor.


Schadenbeispiele zur Gebäude-Elementarversicherung:

1. Ein am Hang liegendes Haus wird während eines Starkregens überflutet. Gebäudebestandteile (z.B. eingebaute Heizungsanlagen, Parkettböden, Fliesen, Laminat, Stromleitungen) werden beschädigt und werden durch die Elementarversicherung kostenmäßig ersetzt.

2. Starke Regenfälle weichen das Erdreich auf und verursachen den Abrutsch einer Erdlawine, die das Haus des Versicherungsnehmers stark beschädigt. Der Schaden wird durch die Elementarversicherung kostenmäßig ersetzt.

3. Den starken Regenfällen hält das Rückstauventil nicht stand. Abwasser aus der Kanalisation überflutet und beschädigt Gebäudebestandteile. Der entstandene Schaden wird durch die Elementarversicherung kostenmäßig ersetzt.


Schadenbeispiele zur Hausrat-Elementarversicherung:

1. Ein am Hang liegendes Haus wird während eines Starkregens überflutet. Die komplette Einrichtung des Versicherungsnehmers ist beschädigt. Der Schaden wird über die Elementarversicherung kostenmäßig ersetzt.

2. Starke Regenfälle weichen das Erdreich auf und verursachen den Abrutsch einer Erdlawine, welche das Wohnhaus zum Einsturz bringen. Die Einrichtung des Versicherungsnehmers ist zerstört. Der Schaden wird durch die Elementarversicherung kostenmäßig ersetzt.

3. Nach starken Regenfällen wird die Erdgeschosswohnung des Versicherungsnehmers infolge eines defekten Rückstauventiles im Keller mit Abwasser überflutet. Der entstandene Schaden wird durch die Elementarversicherung kostenmäßig ersetzt.


©2013 - tarifnet.de - Impressum

Die auf dieser Internetseite zur Verfügung gestellten Inhalte und Texte sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne unsere Genehmigung nicht auf anderen Medien und Internetseiten veröffentlicht werden. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte und Angaben übernehmen wir keine Gewähr.

 

  Telefon & DSL

Telefon / DSL vergleichen


   StartseiteArtikelKündigungsvorlagenAnbieterImpressum / Kontakt